Leindotteröl

Das gesunde Öl mit der optimalen Fettsäurenzusammensetzung  





AUCH BEKANNT UNTER:

Keltenöl – Finkensamen – Deutscher Sesam


Seit Urzeiten nutzt der Mensch Pflanzenöle für die Ernährung und zur Körperpflege. Schon die Kelten stellten aus Leindotter Speiseöl her. Nicht zu verwechseln ist Leindotteröl jedoch mit Leinöl. Die gelbblühende Pflanze wird wegen ihrer besonderen Fettsäurezusammensetzung sehr geschätzt. Omega 6- ist zu Omega 3-Fettsäure in einem optimalen Verhältnis vorhanden und auch der hohe Anteil an Vitamin E ist bemerkenswert.

Die Leindotterpflanze wird ca. 30–120 cm hoch, hat eine kurze Wachstumszeit sowie geringe Bodenansprüche. Da die Pflanze eine hohe Resistenz gegenüber Schädlingen und Krankheiten aufweist, kann auf chemische Pflanzenschutzmittel verzichtet werden. Eine weitere lohnenswerte Eigenschaft für den Einsatz in der Landwirtschaft ist ihre gute Eignung für den Mischfruchtanbau.

Leindotteröl versorgt den Menschen mit essentiellen Fettsäuren, welche der Körper nicht selbst herstellen kann. Diese müssen deshalb über die Nahrung zugeführt werden.


Erhältlich in einer Größe:
250ml - Preis: 7,50 € (incl. MwSt.)


Die Leindottersaat stammt ausschließlich aus Deutschland. Ich beziehe den Samen vom Biolandhof Braun in Freising.

Durch eine extrem sanfte Auspressung ist es möglich, die Wärmeentwicklung während des Pressvorgangs bei ca. 30°-35° Grad gering zu halten. Dieses Verfahren garantiert allerhöchsten Ölgeschmack und Ölqualität.


LAGERUNG UND HALTBARKEIT
Kühl und lichtgeschützt gelagert ist Leindotteröl mindestens 6 Monate haltbar. Nach dem Öffnen sollte es im Kühlschrank aufbewahrt und innerhalb von 7 Wochen verbraucht werden.

Das Leindotteröl wird kalt gepresst. Nachdem es sich innerhalb eines Zeitraums von etwa 2 Tagen abgesetzt hat, wird es in Lichtschutz-Flaschen abgefüllt. Da das Öl nicht gefiltert wird, können sich Trübstoffe ablagem, welche die Qualität jedoch nicht beeinflussen. Dies ist vielmehr ein Beleg für die naturnahe Herstellungsweise.


VERWENDUNG
Leindotteröl eignet sich hervorragend für die Zubereitung von:

  • Salat-Dressings,
  • Müsli,
  • gekochten Kartoffeln oder Gemüse.
  • auch die Öl-Eiweiß-Kost nach Dr. Budwig kann mit Leindotteröl praktiziert werden.
  • der Geschmack erinnert an Erbsen.
  • bereits in 1 – 2 TL täglich ist die empfohlene Menge an Omega 3-Fettsäuren enthalten.
  • nur für die kalte Küche verwenden – nicht erhitzen!


DURCHSCHNITTLICHE NÄHRWERTE JE 100 ml:

Energie                                        3393 KJ / 825 kcal

Eiweiß                                                                   0 g

Kohlenhydrate                                                     0 g

Gesamtfett                                                      91,7 g

gesättigte Fettsäuren                                    10,7 g

einfach ungesättigte Fettsäuren                30,8 %

mehrfach ungesättigte Fettsäuren            50,6 %

Omega 3 Fettsäuren                                     39,1 %

Omega 6 Fettsäuren                                     20,1 %


 

 

Kokosöl

Das besondere Bratöl










Erhältlich in drei Größen:

100ml - Preis: 3,50 € (incl. MwSt.)

200ml - Preis: 6,20 € (inkl. MwSt.)

400ml - Preis: 10,70 € (inkl. MwSt.)


DAS BESONDERE BRATFETT

Kokosöl ist seit Jahrtausenden ein Grundnahrungsmittel vieler Völker. Südseevölker, die traditionell Kokosnussöl als Speisefett verwenden, zeigen außergewöhnliche Gesundheit und Vitalität. Seine mittelkettigen Fettsäuren sind leicht verdaulich und werden direkt in Energie umgewandelt.

Laut der Ernährungswissenschaftlerin Ulrike Gonder ist Kokosol ernährungsphysiologisch von höchstem Wert für unseren Stoffwechsel (siehe Buchtipp).

Hat das Kokosöl eine Temperatur von 20°C, erhält man ein streichfähiges Fett. Ab 25°C verflüssigt es sich.


LAGERUNG UND HALTBARKEIT
Kokosöl ist mindestens 1 Jahr haltbar. Nach dem Öffnen sollte es innerhalb von 3 Monaten verbraucht werden.
Für eine cremige Konsistenz kann das Öl bei Zimmertemperatur gelagert werden.
Das Öl wird kalt gepresst, nicht gefiltert und sofort abgefüllt.


VERWENDUNG
Kokosöl ist vielseitig einsetzbar:

  • z. B. für Pfannengerichte aller Art,
  • Bratkartoffeln, Süßspeisen oder zum Backen und Frittieren.
  • im Rahmen einer gesunden Ernährung bietet es Ersatz für herkömmliches Bratöl oder Butter.
  • vor allem in der asiatischen Küche stellt Kokosöl die Basis vieler Gerichte.
  • TIPP: Kokosöl mit seinen herausragenden Eigenschaften, lässt sich perfekt als natürliches Pflegemittel für Haut, Haare und Nägel verwenden.


DURCHSCHNITTLICHE NÄHRWERTE JE 100 g:

Energie                                     2798 KJ / 669 kcal

Gesamtfett                                                  64,50 g

davon gesättigte Fettsäuren                    57,00 g

Kohlenhydrate                                              7,35 g

davon Zucker                                                7,35 g

Ballaststoffe                                                16,30 g

Eiweiß                                                           6,70 g

Salz                                                              0,093 g

Natrium                                                       0,037 g



Sonnenblumenöl

 







Ursprünglich stammt die Pflanze aus Mittel- und Nordamerika. Für die Azteken hatte die Sonnenblume eine kultische Bedeutung u. a. bei der Krönung von Königen und Priestern. Erst um 1500 n. Chr. brachten die Spanier die Pflanze nach Europa.

Mittlerweile existiert eine umgezüchtete, umstrittende High-Oleic Sonnenblumensorte. Damit sich das Öl dieser Züchtung erhitzen lässt, wurden bei der Saat die Fettsäuren verändert. Leider bilden diese Sonnenblumen weder Nekar noch Pollen für die Bienen (nachzulesen u. a. bei Demeter-lmkerei).

Für mein Öl verwende ich geschälte und zertifizierte Sonnenblumenkerne aus Ungarn oder Italien.


Keine High-Oleic Sorte!

Erhältlich in einer Größe:
250ml - Preis: 4,90 € (incl. MwSt.)


LAGERUNG UND HALTBARKEIT
Kühl und lichtgeschützt gelagert ist das Öl mindestens 6 Monate haltbar. Nach dem Öffnen zügig verbrauchen.


VERWENDUNG
Sonnenblumenöl eignet sich für die Zubereitung von:

  • Salat-Dressings, gekochten Kartoffeln sowie Gemüse.
  • die enthaltene Linolsäure spendet der Haut Feuchtigkeit und ist zudem besonders für das Ölziehen (s. u.) geeignet.
  • nur für die kalte Küche verwenden - nicht erhitzen!


GESUNDHEITSTIPP: ÖLZIEHEN
Das Ölziehen ist eine einfache Methode zur täglichen Entgiftung. Besonders auf die Zahn- und Mundgesundheit wirkt sich das Ölziehen äusserst positiv aus. Traditionell gehört das Ölziehen aber auch zur ganzheitlichen Therapie vieler anderer Krankheiten.


ANWENDUNG:

  • morgens nüchtern 1 TL – 1 EL Öl im Mund mindestens 5 – 10 Minuten durch die Zähne ziehen,
  • danach das Öl ausspucken,
  • den Mund gut mit Wasser spülen,
  • abschließend die Zähne putzen.


DURCHSCHNITTLICHE NÄHRWERTE JE 100 g:

Energie                                      2480 KJ / 593 kcal

Gesamtfett                                                     49,0 g

davon gesättigte Fettsäuren                         5,8 g

Kohlenhydrate                                               12,3 g

davon Zucker                                                   2,6 g

Ballaststoffe                                                     6,3 g

Eiweiß                                                             22,5 g

Salz                                                               0,005 g